Bericht von der 10-Jahres-Feier der RG Ruhrgebiet

Der Bericht über die 10-Jahres-Feier der RG Ruhrgebiet ist im PASS Newsletter 12-2014 erschienen, der vollständig hier heruntergeladen werden kann. Der Artikel wurde von Kai Gerlach geschrieben, die Fotos hat Dirk Hondong gemacht. Hier gibt es weitere Fotos zur Veranstaltung.

10 Jahre, dazu kann man Frank Geisler und Klaus Höltgen und ihrer PASS RG Ruhrgebiet wirklich gratulieren. Kontinuierliches, über das Momentane hinwegreichendes, ehrenamtliches Engagement für die Community. Eine schöne Sache in unserer gemeinhin vielfach als egoistisch und kommerziell wirkenden Welt. Ein guter Anlass. Und den haben sie auch entsprechend gefeiert. Mit einem besonderen PASS-RG-Jubiläums-Treffen.

Die Lokation

Da wäre zunächst einmal die Lokation: Der Hammerkopfturm in Dortmund, ein imposantes Industriedenkmal. Der geschlossene Förderturm über der Zeche “Minister Stein” ist einer der 5 noch erhaltenen in Deutschland und wurde ursprünglich 1926 errichtet. (siehe Wikipedia)

Aufgrund der Dunkelheit konnte man die Größe von unten nur erahnen, aber spätesten, wenn man im Aufzug auf Etage 15 gedrückt hatte, wusste man: Hier geht es hoch hinaus. Ein Teilnehmer meinte, er hätte den Versuch die Treppe zu nehmen in Etage 8 abgebrochen. Also ein angemessenes Niveau für den Rest der Veranstaltung.

Beim Betreten der Kopfanlage waren in einem langestreckten Raum Bistro-Tische mit einem guten Blick auf ein einladendes und vielfältiges Essensbuffet aufgebaut. Und dahinter befand sich ein sehr tiefer und schmaler Raum für die Präsentation und Platz für die 28 Besucher. Dies stellte dann auch den Besucher-Rekord der RG Ruhrgebiet ein.

Die Vorstellung

Die begann mit einem Rückblick der beiden RG-Verantwortlichen Frank Geisler und Klaus Höltgen auf ihre RG-Geschichte. Immerhin der drei der Anwesenden Gäste waren auch vor 10 Jahren schon dabei gewesen. Und damals wurde hier auch in einer 3 stündigen-Session eine PASS-Satzung erarbeitet, die (laut KH) auch heute noch in weiten Teilen für die PASS Deutschland so Gültigkeit hat. Und es wurde an ein weiteres Gründungsmitglied und Initiator gedacht, Markus Fischer, der vor eini-gen Jahren leider verstorben ist. Und außerdem bekam der häufigste/beste Redner der PASS Ruhrgebiet, Torsten Strauss, als Anerkennung ein Buch “Tribal SQL” überreicht. (O.k., das war etwas weniger spektakulär, als sich herausstellte, dass jeder dieses Buch bekommen würde, aber die Geste zählt!)

Das Buffet

Da sich der Vortragende, Werner Gauer von Microsoft, verkehrsbedingt verspätet hatte, wurde dann erstmal das Buffet eröffnet und der Einstieg in Power BI zusammen mit z.B. Parmesantütchen mit Ricotta Füllung, zartem Rindergeschnetzelten mit Würzbutter oder Schweinefiletspitzen in einer feinen Calvados-Rahm-Sauce aufgenommen. (Insgesamt gab es ein sehr reichhaltiges Buffet mir Vorspeisen, je 3 Salaten, Hauptgerichten, Beilagen und Desserts).


Der Vortrag

In seinem Vortrag stellte Werner dann die verschiedenen POWER-Tools von Microsoft in Video, Powerpoint und Demos vor und zeigte auch ein paar Neuerungen, wie z.B. HTML5- und komplette Touch-Unterstützung, womit die Ergebnisse jetzt auch auf Nicht-MS-Devices, wie dem IPAD genutzt werden können. Interessant fand ich auch, dass jeder von der ca. 1 Milliarde Office-Nutzer weltweit im Durchschnitt 4,3 Devices haben soll. Auch hier gab es zwischen dem Präsentationsteil und den Demos nochmal Gelegenheit das Buffet zu besuchen. Also Futter für das Gehirn und den Magen.

 Der Afterglow 

Nach dem Vortrag gab es auch noch eine kleine Preisverleihung mit 3 Preisen (Lizenz für Red Gates SQL Prompt, eine Powerbank und einen PASS-Becher) für die noch schnell gemeinsam eine kleine SQL-Server-Random-Funktion gebastelt wurde:

Den Abschluss machte dann noch eine leckere Geburtstags-Torte mit PASS-Logo, die von Frank und Klaus gemeinsam angeschnitten wurde und den gesprächsorientierten Teil einleitete und bis zum Ende kurz vor Mitternacht begleitete.

Die Sponsoren

Ein besonderer Dank gilt natürlich den freundlichen Sponsoren ohne die ein solches besonderes Event nicht möglich wäre:

  • RAG: Als Inhaber des Gebäudes und großzügiger Raumsponsor
  • Red Gate: Für die Unterstützung beim Catering und als Lieferant des Hauptpreises
  • Radeberger-Brauerei: Für die Lieferung der Getränke
  • Microsoft: Für die Stellung des Sprechers, Werner Gauer
  • Geisler Datensysteme GmbH & Co. KG: Die Torte

Ihr seid alle toll!

Die “Mitarbeiterin des Jahres”: Izabela Lemke

Frank und Klaus möchten an dieser Stelle in besonderer Form für den Einsatz von Izabela Lemke danken, Mitarbeiterin von Frank, aber inzwischen auch ein ausgezeichnete Unterstützung für Klaus bei der PASS-Finanzarbeit. In die Organisation einer solchen Sonderaktion, aber auch die Vorbereitung der RG-Treffen fließt natürlich auch sehr viel Zeitaufwand ein, den die beiden RGVler sichern nicht allein erbringen könnten. So eine “gute Fee im Hintergrund” verdient auch einmal ein dickes Lob.

Die Kommentare

Lassen wir jetzt auch noch Gästen, Sponsoren und RGVlern mit ihren Meinungen und Kommentaren zu Wort kommen:

1. Auf die Frage an die Gäste: Was gefällt euch besonders an der RG-Ruhrgebiet?

Thomas H.: Community und offene Ohren für Fragen

Michael G.: Informationsverbreitung

Valentin S.: Interessante Menschen

Torsten S.: Beste Speaker

Michael W.: Torstens Vorträge und freie Gummibärchen bei den Vorträgen

Anne J.: Nette Leute und Kompetenz

Sergej S.: Neue Leute, der Power-BI-Vortrag und der Treffpunkt Essen

Michael D: Lustige Sprecher

 

2. Auf die Frage an die Sponsoren: Warum investiert ihr Zeit und Geld in solche freien Events?

Laila L. (Red-Gate): Chance to come face-toface, Support for the community and developers and to engage with users.

Werner G. (Microsoft): Direkter Kontakt mit den Anwendern, Relationship-Building, Blicke hinter die Kulissen zu ermöglichen und die Gelegenheit sehr offen und ehrlich sein zu können.

3. Auf die Frage an die RGV’s Frank und Klaus: Was wünscht Ihr Euch für die nächsten 10 Jahre für Eure Regionalgruppe?

Weiterhin rege Teilnahme, weitere freiwillige Unterstützer, weitere Vorträge von möglichst auch neuen Sprechern und weiterhin Viel Spaß!

Dem können wir uns nur anschließen! Alles Gute für die Zukunft, nochmal 10 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: