Docker Blogbeitrag 0 – Eine virtuelle Maschine für Docker in Azure bereitstellen

In der letzten Zeit habe ich mich etwas intensiver mit der Container Technologie Docker beschäftigt. All die Dinge, die ich mit Docker ausprobiert und erarbeitet habe, habe ich niedergeschrieben, wobei sich der Fokus ganz klar natürlich auch auf den Microsoft SQL Server unter Docker richtet. Ich werde diese Niederschriften jetzt in einer lockeren Blog-Artikelserie hier auf unserer Website veröffentlichen. Das Ganze fängt, wie sollte es anders sein, mit dem Blogbeitrag 0 an. Eine virtuelle Maschine für Docker in Azure bereitstellen.

In dieser Lektion bereiten wir zunächst einmal unsere Labor-Umgebung vor. Die Schritte die hier und in den nächsten Lektionen beschrieben werden sind nicht die Schritte die man normalerweise ausführt um Docker in Azure bereitzustellen (dazu wird es einen eigenen Blog Beitrag geben). Wir ahmen unter Azure eine lokale Umgebung nach, d.h. so wie wir hier vorgehen würden wir vorgehen wenn wir Docker unter Windows 10 lokal bereitstellen würden. Natürlich kann man Docker auch lokal ausführen, dann braucht man die Azure Maschine nicht und kann direkt mit dem nächsten Blogbeitrag weitermachen.

1). Als ersten Schritt muss man sich im Azure-Portal unter https://azure.portal.com einloggen und dann dort auf die Option New klicken.

2). Dann sucht man im Azure Store nach Windows 10 und wählt das Image Windows 10 Pro, Version 1709 aus.

3). Nun beginnt man die virtuelle Maschine die wir für unsere Experimente mit Docker verwenden wollen zu konfigurieren. Hierzu geben wir der Maschine einen Namen, wählen als VM disk type den Wert SSD aus, geben einen Benutzernamen und ein Kennwort ein die wir im späteren Verlauf der Übungen dazu verwenden werden um auf die virtuelle Maschine zugreifen zu können. Nun müssen wir eine Subscription wählen (wenn mehrere vorhanden sind) auf die die Kosten für die virtuelle Maschine angerechnet werden und eine neue Resource Group anlegen. Als nächstes wählen wir eine Azure-Region aus in der die neue virtuelle Maschine instanziiert werden soll. Ich habe mich hier für UK South entschieden, weil in diesem Rechenzentrum die Maschinen vorhanden sind die wir für unsere Übungen benötigen. Nachdem alles eingegeben ist klicken wir auf OK.

4). Azure schlägt eine D2_V2 Standard VM vor. Wir benötigen für unsere Experimente aber eine andere Maschine daher auf diesem Bildschirm bitte auf View all klicken.

5). In der Liste bitte die Klasse E4S_V3 Standard auswählen. Es ist von entscheidener Bedeutung genau diesen Maschinentyp zu wählen. Das hängt damit zusammen, dass in einer EV3 Maschine Virtualisierung innerhalb einer VM unterstützt wird. Wie wir später noch lernen werden benötigen wir für Docker auch Hyper-V und die EV3 Maschinen sind eine der wenigen Maschinen die die Hyper-V Virtualisierung innerhalb von Azure unterstützen. Nachdem der Maschinentyp ausgewählt wurde bitte auf Select klicken.

6.) Auf der nächsten Einstellungsseite lassen wir alle Einstellungen so wie sie sind und klicken einfach auf die Schaltfläche OK.

7.) Die Zusammenfassungsseite bestätigen wir auch noch einmal mit Create und warten nun (ca. 5 bis 10 Minuten) bis unsere virtuelle Maschine zur Verfügung steht.

8.) Nachdem die VM erstellt wurde wird eine Detailseite zur VM angezeigt. Hier muss man auf die Schaltfläche Connect klicken.

9.) Es wird eine RDP-Verbindung heruntergeladen. Nachdem das geschehen ist diese bitte mit der Maus doppelt anklicken.

10.) Den folgenden Dialog mit Verbinden bestätigen.

11.) Im Anmeldedialog zunächst auf Weitere Optionen klicken. Dann auf Anderes Konto verwenden klicken. Als Username und Kennwort werden die unter 3. eingegebenen Anmeldeinformationen eingegeben. Schließlich muss man noch auf OK klicken.

12.) Im Dialogfenster zur Identität des Remotecomputers die Schaltfläche Ja anklicken.

13.) Nun wird man auf der VM eingeloggt

14.) Wird die Seitenleiste zum Netzwerkzugriff angezeigt sollte man dort Yes auswählen.

15.) Nun ist die VM eingerichtet und wir können mit den eigentlichen Docker Experimenten starten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d bloggers like this: